Visa für Kreuzfahrten in China

Passagiere von Kreuzfahrtschiffen müssen ein Visum für China beantragen, lediglich beim Anlaufen der Häfen von Shanghai und Tianjin sind sie davon befreit, solange der Aufenthalt nicht länger als 144 Stunden dauert. Die erforderliche Visa-Kategorie ist L, auch als das Touristenvisum bekannt.

Kreuzfahrt China Visum
China auf einer Kreuzfahrt zu entdecken ist ein eindrucksvolles und luxuriöses Erlebnis – Bei Landgängen brauchen Sie jedoch eventuell ein Visum (© Dream Cruises)

Für die bei China-Kreuzfahrten beliebten Hafenstädte Sanya auf der Tropeninsel Hainan, Xiamen und Qingdao, gilt diese Regel dahingegen nicht. Falls Sie sowohl Shanghai, als auch Tianjin besuchen wollen, müssen Sie ebenfalls ein Visum beantragen. Für die Einreise nach Hongkong wird kein China Visum benötigt.

Warum eine Kreuzfahrt in China machen?

Für eine Kreuzfahrt in China gelten die gleichen Vorteile wie bei allen anderen Kreuzfahrten: Es ist einfach eine der schönsten Arten die Welt zu entdecken. Bei einem riesigen Land wie China, gilt das ganz besonders. Überwinden Sie die großen Entfernung ganz komfortabel im Kreuzfahrtschiff, genießen Sie alle Bequemlichkeiten an Bord und entdecken Sie mit den vielfältigen Landgängen das Reich der Mitte.

Flusskreuzfahrten in China
Die bekannteste Flusskreuzfahrt in China findet auf dem Jangtse statt. Eine der beliebtesten Routen führt von Chongqing, nahe dem Drei-Schluchten-Staudamm und tief im Landesinneren, bis zur Mündung in Shanghai. Unterwegs entdecken Sie dabei verschiedene Sehenswürdigkeiten, die von Naturschauspielen bis zu ultramodernen urbanen Metropolen reichen.

Der längste Fluss von China und Asien
Dass der Jangtse mit über 6300 Kilometern der längste Fluss Chinas ist, wissen die meisten. Auch das weltweit nur noch der Nil und der Amazonas länger sind, ist vielen bekannt. Wo aber häufig Unklarheit besteht, ist beim Namen. Die folgenden Schreibweisen und Aussprachen gibt es:

  • 長江 & 长江 – Cháng Jiāng – Die originale chinesische Schreibweise mit den Zeichen in der traditionellen Langschrift, die unter anderem in Hong Kong verwendet wird, und in der Kurzschrift, die in der Volksrepublik China der Standard ist. Die Übersetzung lautet “langer Fluss”.
  • 揚子江 & 扬子江 – Yángzǐ Jiāng – Die chinesische Bezeichnung für den unteren Flussabschnitt
  • 江 – Jiāng – Die chinesische Abkürzung
  • Jangtsekiang – Die deutsche Umschrift
  • Jangtse – Die Abkürzung der deutschen Umschrift
  • Yangtze, Yangtse, Yang-Tse – Englische Umschriften und Abkürzungen

Tatsächlich gibt und gab es in der chinesischen Geschichte noch viele weitere Bezeichnungen für den Fluss.

China Visum beantragen

Visa-Beratung

  • Visa-Telefon-Hotline
  • Kostenlose Visa-Beratung
  • Überprüfung Ihrer Visa-Anträge
  • "Express-Visum" & "Spar-Visa"
  • Lieferung per Post oder Kurier
  • Übersicht der Visa-Agenturen
Visum China - Kosten, Touristen & die chinesisches Mauer

China Visum Aktuell

Über diese Seite

Wir handeln nicht im Auftrag der chinesischen Botschaft oder sind sonst in irgendeiner Weise mit Organisationen der Regierung verbunden. Als Dienstleister wollen wir Sie umfassend zum China Visum informieren. Die offiziellen Kontakt-Adressen zu den chinesischen Behörden und Visa-Agenturen finden Sie unter den entsprechenden Menüpunkten.

Gute Reise! 一路平安!

Was möchten Sie über das China Visum wissen?

Sie haben eine dringende Frage bezüglich China Visa? Hier finden Sie schnell Hilfe!
Getting Digital