Betrug auf dem Organ-Markt – Profit mit Organspenden?

Der Organ-Markt ist nicht frei, jeder wartet bis er an der Reihe ist und kann nicht durch den Einsatz von Geld oder durch andere Einflüsse nach vorne drängen. Das macht die Lage der Patienten nicht unbedingt angenehmer, ist aber in der Regel für jeden schon aus Gründen der Fairness nachzuvollziehen.

Sollte es dennoch zu Ungerechtigkeiten kommen, wie zum Beispiel wenn behandelnde Ärzte Dokumente manipulieren um ihre Patienten auf der Warteliste nach oben zu befördern, dann ist der Gesetzgeber sicherlich schnell zur Stelle?

  • “Starke Ökonomisierung der Medizin und falsche finanzielle Anreize mitschuldig für die jüngsten Transplantations-Skandale”Süddeutsche Zeitung, 05.01.2013
  • “Trotz massiver Fälschungen drohen den Ärzten keine Haftstrafen. Es fehlen die nötigen Gesetze” – taz, 11.01.2013 (Druckausgabe)
  • “Der Ruf nach staatlicher Kontrolle wird immer lauter – bisher überwachen sich die Ärzte weitgehend selbst.” – Spiegel, 02.01.2013
Getting Digital