Chinesisch Kochen mit Xiangu-Pilzen

Die chinesische Küche ist so abwechslungsreich, dass wahrscheinlich jeder ein leckeres Gericht darin findet. Als eine der vielfältigsten und alleine durch die Bevölkerungszahl Chinas weltweit am häufigsten gegessenen Küchen, liegt es auf der Hand, dass es viele Rezepte und Anleitungen zum Chinesisch Kochen gibt.

Mit einer Artikel-Serie wollen wir Ihnen einige Anregungen geben einmal selbst chinesisch zu kochen. Ein sehr einfaches, aber auch gesundes Rezept macht den Anfang.

Chinesisch Kochen mit Xianggu-Pilzen und angebratenen Eiern

Chinesisch Kochen mit Xianggu Pilzen (Shiitake)
Der Xiangu-Pilz soll eine große Heilwirkung haben und gehört zu beliebtesten Speisepilzen in Ostasien

Xianggu-Pilze, auf japanisch Shiitake oder Shii-Take, mit angebratenen Eiern sind ein klassisches vegetarisches Gericht mit dem man schon zum Frühstück chinesisch kochen kann.

Der Xianggu-Pilz ist der beliebteste Speisepilz in Ostasien und China. In Deutschland ist er vor allem unter seinem japanischen Namen Shiitake bekannt.

Neben seiner Verwendung für die Zubereitung von Speisen gilt er schon seit tausenden von Jahren als wichtiger Heilpilz, der unter anderem gegen Beschwerden wie Entzündungen, Magenleiden, Kopfschmerzen und Schwindelgefühlen helfen sollen.

Zutaten

Xianggu-Pilze, Frühlingszwiebel, Eier, Salz, Zucker, Pfeffer

Zubereitung

Die Pilze werden für einige Stunden in Wasser eingeweicht, geschnitten und gebraten. Dann werden die Eier in die Pfanne gegeben und ebenfalls durchgebraten. Zum Schluss kommen die  Frühlingszwiebel und Gewürze. Klassischerweise mit Reis serviert.

China wird Exportweltmeister 2008

China war Deutschland nicht nur bei Olympia um mehr als Nasenlängen voraus. Auch wenn es in diesem Fall äußerst knapp zugeht, wird China Deutschland schon

51 Cholera-Fälle in Hainan

Auf der chinesischen Insel Hainan ist die Cholera ausgebrochen. Laut dem Gesundheitsministerium der südlichen Provinz sind inzwischen 51 Menschen infiziert.

Getting Digital