Fernstudium

Ernährungsberater

Sie wollen Ernährungsberater im Fernstudium studieren oder zum Thema Ernährungsberater eine Weiterbildung machen? Hier finden Sie eine Übersicht passender Kurse und Anbieter im Bereich Ernährungsberater mit verschiedenen Informationen, wie den Kosten, der Dauer und den benötigten Voraussetzungen für die Fortbildung.

Ernährungsberater: eine ganzheitliche Ausbildung rund ums Essen

Was macht ein Ernährungsberater?
Ernährungsberater vermitteln Informationen zum weitgefächerten Themengebiet gesunder Ernährung, spezieller Ernährungsweisen und verschiedener Diätformen. Ihre ganzheitliche Tätigkeit nehmen sie in Form von Einzel- und Gruppenberatungen wahr, bei denen sie Ratsuchenden helfen, Ernährungspläne auszuarbeiten. Dabei berücksichtigen sie die individuellen Probleme und spezifischen Lebenssituationen ihrer Klienten (z. B. Schwangerschaft, familiäre Vorerkrankungen, Adipositas). Darüber hinaus treten Ernährungsberater als Referenten auf, die Ernährungsseminare für Krankenkassen, Gesundheitszentren und andere Einrichtungen abhalten.

Ernährungsberater-Ausbildung im Fernstudium

Ernährungsberater Fernstudium & Fernkurse

Wie wird man Ernährungsberater?

Bei der Ausbildung zum Ernährungsberater handelt es sich um einen Weiterbildungsberuf, der an deine bisherigen Berufserfahrungen anknüpft und rechtlich gesehen keine Vorbildung erfordert. Die Weiterbildung ist nicht staatlich geregelt, sondern folgt den internen Regeln privater Lehrgangsträger. Zu den Trägern, die eine Weiterbildung zum Ernährungsberater anbieten, zählen z. B.

  • Fernschulen
  • private Institute
  • oder verschiedene Gesundheitsverbände

Idealerweise verbindest Du deine Ausbildung zum Ernährungsberater mit einem bereits erlernten Beruf im Gesundheitswesen oder im Lebensmittelbereich z. B.

Essen ist eine höchst ungerechte Sache: Jeder Bissen bleibt höchstens zwei Minuten im Mund, zwei Stunden im Magen, aber drei Monate an den Hüften.

Christian Dior, französischer Modedesigner

Dauer der Ausbildung zum Ernährungsberater
Aufgrund der Vielzahl unterschiedlicher Ausbildungsanbieter sind die einzelnen Programme unterschiedlich lang. Der Erwerb einer B-Lizenz als Ernährungscoach kann beispielsweise im Zuge eines mehrtägigen Workshops erworben werden. Eine vollumfängliche Ausbildung zum Ernährungsberater an einer privaten Fernschule kann dagegen bis zu 20 Monate dauern. Aus diesem Grund ist es wichtig, prüfend zu vergleichen, welche Inhalte bei welchem Umfang vermittelt werden und welches Lernziel erreicht werden soll.

Inhalt der Ausbildung
Bei einer Weiterbildung zum Ernährungsberater setzt Du dich mit einer Bandbreite unterschiedlicher Themengebiete auseinander. Dazu zählen z. B.

  • Grundlagen der Ernährungslehre (Eiweiße, Fette, Kohlenhydrate, Vitamine etc.)
  • Ernährungspsychologie
  • Nährwertberechnung
  • Diätanalysen
  • Kinderernährung
  • Sporternährung
  • Fasten
  • Therapie und Prävention ernährungsbedingter Krankheiten
  • Gesprächsführung
  • Marketing
  • Beratung

Diese breite Aufstellung erlaubt es dir später auf die Bedürfnisse jedes Kunden individuell einzugehen.

Wo arbeiten Ernährungsberater?
Als Ernährungsberater kannst Du für eine Vielzahl unterschiedlicher Einrichtungen arbeiten. Du coachst z. B.

  • Kunden in Krankenhäusern
  • Wellnesshotels & Betrieben
  • Fitnessstudios
  • Gesundheitszentren
  • oder in deiner eigenen Praxis

Des Weiteren kannst Du eine Beschäftigung in der Nahrungsmittelindustrie finden oder dich auf das Angebot von Gesundheits- und Ernährungsseminare spezialisieren.

Ausbildung zum Ernährungsberater

Fernstudium / Online Lernen

Ernährungsberater

Fernstudium Ernährungsberater
Getting Digital