Fernstudium

Psychologie

Sie wollen Psychologie im Fernstudium studieren oder zum Thema Psychologie eine Weiterbildung machen? Hier finden Sie eine Übersicht passender Kurse und Anbieter im Bereich Psychologie mit verschiedenen Informationen, wie den Kosten, der Dauer und den benötigten Voraussetzungen für die Fortbildung.

Fernstudium Psychologie - Fakten, Voraussetzungen und Angebote

Psychologie kannst Du nicht nur regulär an einer Universität oder Hochschule, sondern ebenso per Fernunterricht von zu Hause aus studieren. Entsprechende Studiengänge im Fachbereich Psychologie werden von diversen Hochschulen angeboten, die Du ganz nach Wunsch als Vollzeit- oder Teilzeitstudium absolvieren kannst. Lies hier, wie Du per Fernstudium zur Psychologie-Ausbildung gelangst, wie es abläuft, welche Fernstudiengänge es in diesem Bereich gibt, wie lange das Studium dauert und wie die Berufschancen im Anschluss aussehen.

Psychologie Fernstudium

Psychologie Fernstudium & Fernkurse

Der erste Schritt in Richtung Veränderung ist Erkenntnis. Der zweite Schritt ist Akzeptanz

Nathaniel Branden, US-amerikanischer Psychotherapeut

Fernstudium Psychologie

Arbeiten und Geld verdienen und gleichzeitig studieren, diesen Weg wählen viele, um Psychologe zu werden. Vielleicht strebst Du es auch parallel zu Deiner Ausbildung an. Psychologie ist ein sehr interessantes Gebiet: Es befasst sich mit der Lehre des Verhaltens und Erlebens, was verschiedene Bereiche betrifft, beispielsweise die Erziehung, zwischenmenschliche Beziehungen oder die Arbeitspsychologie. Das Fernstudium hilft Dir, Dich und Deine Mitmenschen besser einschätzen zu können und ihre Gedanken und Handlungsmotivationen zu verstehen. Daneben gibt es die Möglichkeit für ein Fernstudium Wirtschaftspsychologie, das die Bereiche Psychologie, Wirtschaftspsychologie und BWL umfasst und sich mit dem Verhalten von Menschen in betriebswirtschaftlichen Kontexten beschäftigt. Wähle aus dem Angebot zwischen verschiedenen Bereichen:

  • Angewandte Psychologie
  • Sportpsychologie
  • Kinderpsychologie
  • Wirtschaftspsychologie
  • Gesundheitspsychologie
  • Studiengänge rund um Mediation

Die Programme während des Studiums sind so ausgerichtet, dass Du Dir sowohl Grundlagenwissen als auch eine praxisorientierte Anwendung aneignest. Wie genau diese aussieht, ist von Deiner gewählten Spezialisierung abhängig. Viele Fernschulen bieten ein kostenloses, 4-wöchiges Probestudium an, um unverbindlich testen zu können, ob es passend ist.

Das Studium der Psychologie ist vorwiegend theoretisch aufgebaut. Der Fokus liegt auf Wissenschaft und Forschung. Praxisorientierter sind Studiengänge wie Pädagogik, Soziale Arbeit oder Wirtschaftspsychologie.

Wissenswertes rund um das Fernstudium Psychologie

Du zahlst Studiengebühren für das Fernstudium, das von allen Hochschulen angeboten wird. Es gibt vorgegebene Semesterzahlen, die es einzuhalten gilt. Im Vollzeitstudium dauern die Bachelor-Studiengänge sechs bis acht Semester und im Teilzeit-Psychologie-Fernstudium acht bis zwölf Semester. Bei den meisten Fernstudiengängen musst Du keine Universität besuchen. Du kannst Dir das Wissen von überall aus aneignen, online auf die benötigten Unterlagen zugreifen und Dir Deine Zeit selbst einteilen. Dies bietet große Flexibilität.

Doch auch wenn Du nebenbei studierst, benötigst Du Disziplin, Durchhaltevermögen und Motivation. Zum Ende eines Semesters fallen Prüfungen in der Form von Klausuren an. Du schreibst sie zum Teil zu Hause, teilweise in der Fernuniversität. Die Abschlussprüfungen finden gewöhnlich vor Ort statt. Karrieremöglichkeiten bestehen in vielen Bereichen, beispielsweise:

  • Marketing- und Personalbereich
  • Marktforschung
  • Gesundheitsbranche
  • Bildungs- und Sozialeinrichtungen
  • Trainer- oder Beratertätigkeit

Voraussetzungen für ein Fernstudium Psychologie

Für ein Fernstudium Psychologie benötigst Du meist das Abitur oder Fachhochschulreife. Zum Teil genügen je nach Studiengang, Universität und Bundesland eine Fachhochschulreife oder abgeschlossene Ausbildung mit Berufsqualifikation. Ein bestimmter Notendurchschnitt (NC) ist, anders als beim Psychologie-Studium an Präsenzuniversitäten, in der Regel nicht nötig. Es gibt keine Einschränkungen bezüglich der Zahl der Studienplätze. Teilweise sind gute Englischkenntnisse erforderlich. Ein mathematisches Grundverständnis ist ebenfalls wichtig. Zudem solltest Du die Fähigkeit besitzen, analytisch zu denken. Freude, Empathie und Einfühlungsvermögen im Umgang mit Menschen sollten vorhanden sein.

Mit dem Fernstudium Psychologie im Anschluss Therapeut werden

Wenn Du den Wunsch hast, Menschen in schwierigen Lebenssituationen zu helfen und nach Deinem Psychologie-Studium als Psychotherapeut arbeiten möchtest, musst Du an das Bachelor-Studium einen Master-Studiengang anhängen und danach eine mehrjährige Therapeuten-Ausbildung absolvieren. Hierfür ist neben einem Studienabschluss an einer anerkannten Hochschule im Bereich der Psychologie mindestens ein Jahr Berufserfahrung notwendig. Nach bestandenem Master-Studiengang bist Du psychologischer Psychotherapeut und kannst mit den Krankenkassen zusammenarbeiten und Klienten behandeln. Wenn Du ein Master-Studium absolvierst, bietet Dir dies die Möglichkeit, selber zu entscheiden, ob Du eher einen praxisbezogenen oder forschungsorientierten Schwerpunkt bevorzugst. Ein Master-Programm dauert im Vollzeitstudium vier bis fünf Semester. Das Teilzeitstudium dauert etwa acht Semester. Eine Alternative ist ein Fernlehrgang zum Heilpraktiker für Psychotherapie.

Zusammenfassung

Das Fernstudium Psychologie eignet sich vor allem für Berufstätige, die weiterhin arbeiten bzw. Geld verdienen, aber gleichzeitig die Karriere ankurbeln möchten. Die Voraussetzung für eine Zulassung ist in fast allen Studiengängen Abitur oder Fachabitur. Einen NC (Numerus Clausus) gibt es nicht. Die weiterführenden Fernstudiengänge schließen gewöhnlich mit einem Master-Titel ab. Mit einer zusätzlichen Therapeuten-Ausbildung kannst Du nach Deinem Master-Abschluss in einer Klinik arbeiten oder eine eigene Praxis eröffnen.

Psychologie Kurse & Fernstudium

Fernstudium / Online Lernen

Psychologie

Fernstudium Psychologie

"Psychologie" - Was ist das?

Das Studium der Psychologie ist an den verschiedenen deutschen Universitäten unterschiedlich aufgebaut, folgt aber in den Grundzügen den Vorgaben, die von der Deutschen Gesellschaft für Psychologie als Rahmenprüfungsordnung verabschiedet worden sind. Auch die Schweizer Universitäten, die ein Psychologiestudium anbieten, folgen in den Grundzügen diesen Empfehlungen.

Darüber hinaus haben viele psychologische Institute eigene und meist historisch bedingte Schwerpunkte, die in Forschung und Lehre stärker betont werden.

Grundlagenfächer
Die Psychologie bearbeitet zum einen grundlagenwissenschaftliche Fragestellungen, die Gegenstand der so genannten Grundlagenfächer des Studiums sind. In der Regel werden diese Fächer im Bachelorstudium vermittelt. Zu den Grundlagenfächern gehört die Methodenlehre, die Allgemeine Psychologie, die Sozialpsychologie, die Differentielle und Persönlichkeitspsychologie, die Entwicklungspsychologie und die Biopsychologie.

Anwendungsfächer
Neben den Grundlagenfächern beschäftigt sich die Psychologie auch mit praktischen Problemen und Fragestellungen aus den zahlreichen Anwendungsfeldern, die innerhalb des Studiums primär Inhalt der Anwendungsfächer sind. Welche Anwendungsfächer an einer Universität studiert werden können, differiert von Universität zu Universität stark. Die drei umfangreichsten Fächer sind die Klinische Psychologie und Psychotherapie, die Arbeits- und Organisationspsychologie und die Pädagogische Psychologie. Daneben werden auch Methodenfächer wie Psychologische Diagnostik und Evaluation und Forschungsmethoden, sowie Neuropsychologie, Medienpsychologie und Rechtspsychologie angeboten.

Getting Digital