Heritage Conservation and Site Management

Studium

Master of Arts (M.A.)
Fakultät 6 Architektur, Bauingenieurwesen und Stadtplanung
4 Semester

Heritage Conservation and Site Management

Lernziel & Inhalte

Das Studium Heritage Conservation and Site Management ist ein Angebot der BTU Cottbus, Fakultät 6 Architektur, Bauingenieurwesen und Stadtplanung. Der Unterricht erfolgt in der Form Vollzeitstudium. Die Dauer des Studiums beträgt laut Regelstudienzeit 4 Semester.

Heritage Conservation and Site Management Studium

BTU Cottbus, Master of Arts (M.A.)

Der Joint Master Heritage Conservation and Site Management wird von der BTU Cottbus-Senftenberg in Kooperation mit der Helwan University in Kairo und mit Unterstützung des Deutschen Archäologischen Instituts sowie dem Ägyptischen Ministerium für Altertümer umgesetzt.

Das Programm zielt auf die Vermittlung von Kenntnissen und Methoden, die für den Schutz und Verwaltung von Kulturerbestätten nötig sind. Die im Rahmen des Joint Master angebotenen Module beschäftigen sich daher mit den u.a. folgenden Bereichen: Strategien und Arbeitsansätze in der Denkmalpflege, Kulturerbe-Management, Tourismus und Besuchermanagement. Darüber hinaus absolvieren die Studierenden zwei praktische Studienprojekte, die einen Einblick in die praktische Arbeit in dem späteren Berufsleben ermöglichen sollen.

Bewerber müssen sich bereits vor Studienbeginn entscheiden, ob sie die BTU Cottbus-Senftenberg oder die Helwan University als Heimatuniversität wählen. Ein wichtiger Teil des Studiums ist ein verpflichtendes Auslandssemester an der jeweiligen Partnerhochschule. Die Studiumsstruktur stellt sich folgendermaßen dar: 1. Semester an der Heimatuniversität; 2. Semester an der BTU Cottbus-Senftenberg; 3. Semester an der Helwan University; 4. Semester an der Heimatuniversität.

Absolventen des Studiengangs sollen für die Arbeit in einem weiten Spektrum von öffentlichen und privaten Institutionen, die in den Bereichen Denkmalpflege, Kulturerbe-Management, und dem Tourismussektor tätig sind, befähigt werden. Selbstverständlich bietet sich Graduierten des Programms auch die Option, eine akademische Karriere einzuschlagen.

Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEvA)

Voraussetzungen & Infos

Teilnahme​voraussetzungen

Nachweis der Studierfähigkeit wie z.B. Hochschulzugangsberechtigung, Abitur

Präsenzphase und Anwesenheit

Vollzeitstudium

Prüfungsvoraussetzung

siehe Studienordnung

Studiendauer / Regelstudienzeit

4 Semester

Studienbeginn

siehe Studienordnung

Zertifizierung

u.a.
Akkreditierung des Studiengangs Heritage Conservation and Site Management durch die Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEvA)

Aufnahme des Studienbetriebs: WS 2013/2014
Erstakkreditierung: 22.11.2016
Akkreditierung bis: 30.09.2022
Auflagen: Auflage(n) erfüllt
Gutachter:
Prof. Dr.-Ing. Dorothee Sack, Professorin für Historische Bauforschung und Denkmalpflege an der Technischen Universität Berlin
Prof. Dr. Gerhard Vinken, Professor für Denkmalpflege /Heritage Sciences, Institut für Archäologie, Denkmalkunde und Kunstgeschichte, Universität Bamberg
Prof. Dr. Helmut Wachowiak, Professor und Leiter des Fachbereiches Tourismusmanagement an der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef
Anja Romanowski, Restauratorin für historische Bausubstanz in den Bereichen Wandmalerei, Architekturoberfläche und Baudenkmalpflege
Carolin Zedel, Studium Kunstgeschichte an der Universität Bochum

Kosten & Anbieter

Kosten & Gebühren

Die Studiengebühren bzw. Kosten für das Studium Heritage Conservation and Site Management erfragen Sie bitte direkt beim Anbieter BTU Cottbus. Für das Studium gibt es verschiedene Möglichkeiten ein Stipendium zu beantragen. Ebenso kann es sich eventuell lohnen, sich nach einem Zuschuss bzw. einer Förderung durch staatliche Stellen oder durch den Arbeitgeber zu erkundigen.

Bitte beachten Sie, dass die vorliegenden Daten für das Studium “Heritage Conservation and Site Management” des Anbieters “BTU Cottbus” dem letzten Stand der Redaktion entsprechen und sich mittlerweile geändert haben können. Verbindliche Informationen erhalten Sie direkt beim Anbieter.

Fernschule / Anbieter

BTU Cottbus

Adresse & Kontakt

Prof. Dr. phil. Leo Schmidt
LG 2D, Room 111 Konrad-Wachsmann-Allee 8 03046 Cottbus
+ 49 355 69 3083
heritageconservation-ma@b-tu.de
https://www.b-tu.de/heritageconservation-ma/steckbrief

Kosten & Gebühren

Die Studiengebühren bzw. Kosten für das Studium Heritage Conservation and Site Management erfragen Sie bitte direkt beim Anbieter BTU Cottbus. Für das Studium gibt es verschiedene Möglichkeiten ein Stipendium zu beantragen. Ebenso kann es sich eventuell lohnen, sich nach einem Zuschuss bzw. einer Förderung durch staatliche Stellen oder durch den Arbeitgeber zu erkundigen.

Bitte beachten Sie, dass die vorliegenden Daten für das Studium “Heritage Conservation and Site Management” des Anbieters “BTU Cottbus” dem letzten Stand der Redaktion entsprechen und sich mittlerweile geändert haben können. Verbindliche Informationen erhalten Sie direkt beim Anbieter.

Fernschule / Anbieter

BTU Cottbus

Adresse

Prof. Dr. phil. Leo Schmidt
LG 2D, Room 111 Konrad-Wachsmann-Allee 8 03046 Cottbus
+ 49 355 69 3083
heritageconservation-ma@b-tu.de
https://www.b-tu.de/heritageconservation-ma/steckbrief

Kontakt

Erfahrungen & Bewertungen

Jetzt bewerten

Heritage Conservation and Site Management
Master of Arts (M.A.)
Bewertung Bildung

Weiterempfehlung von Ihnen? *
Infos, Bewertungen und Erfahrungen zur Weiterbildung “Heritage Conservation and Site Management” können Sie hier finden. Die Fortbildung endet im Erfolgsfall mit dem Abschluss Master of Arts (M.A.). Der Anbieter des Kurses ist BTU Cottbus. Bei Fragen zum Kurs können Sie sich gerne an uns wenden. Es wäre schön, wenn Sie uns Ihre Erfahrungen mitteilen könnten. So können Sie Ihre Erfahrung reflektieren und anderen bei der Suche nach dem richtigen Bildungsangebot helfen.
Anbieter: BTU Cottbus

Mehr Kurse

Getting Digital