Bhutan: Einreise für Touristen soll vereinfacht werden

Die Einreise nach Bhutan soll in der Zukunft einfacher werden. Das kommt sowohl den Reisenden, als auch der Staatskasse von Bhutan entgegen. Das im Vergleich zu seinen großen Nachbarn China und Indien winzige Königreich im Himalaya will seine Einnahmen aus dem Tourismus steigern und seine Schönheiten mehr Besuchern zugänglich machen. Welche Erleichterungen für Visa und Einreise nach Bhutan beschlossen wurden, erfahren Sie in diesem Artikel.

Bhutan Einreise wird vereinfacht - Punakha
Bisher ist die Einreise nach Bhutan nur an wenigen Grenzübergängen möglich und erfordert dazu die Nutzung eines lokalen Reiseführers und Fahrzeugs – Das soll in Zukunft vereinfacht werden und mehr Touristen zu den Sehenswürdigkeiten Bhutans locken: Hier im Bild das berühmte Punakha // Bild: Pixabay

Zur Steigerung des Tourismus in Bhutan hat die Nationalversammlung zu Beginn des Jahres 2019 beschlossen, dass die Einreise zukünftig nicht mehr nur durch Phuentsholing, sondern auch durch die folgenden Orte möglich sein soll:

  • Samdrup Jongkhar
  • Gelephu
  • Samtse
  • Nganglam
  • Panbang
  • Lhamoizingkha
  • Jomotshangkha

Weiterhin sollen zusätzliche Investitionen in die Infrastruktur getätigt werden und Direktflüge von und nach Indien (Guwahati, Yongphulla – Bumthang, Gelephu) etabliert werden.

Seite zuletzt generiert am von Getting Digital