Übersicht

Vietnam Visum beantragen

Einreise Vietnam

Sicherheitshinweise

Es ist empfehlenswert vor und während einer Vietnam Reise die folgenden Reise- und Sicherheitshinweise der offiziellen Behörden und Ämter zu beachten:

Touristenvisum Vietnam

Um ein Touristenvisum für Vietnam zu erhalten gibt es verschiedene Möglichkeiten. Bei bestimmten Aufenthalten wird sogar gar kein Touristenvisum benötigt.

Wann benötigt man kein Touristenvisum zur Einreise nach Vietnam?

Vom 01.07.2016 bis 30.06.2021 werden Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland, der Französischen Republik, der Italienischen Republik, des Königreichs Spanien und des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland, unabhängig von ihrer Reisepass-Kategorie und von ihrem Reisezweck, von der Visumpflicht befreit, die die folgenden Vorausetzungen erfüllen.

  • Der Urlaub bzw. Aufenthalt in Vietnam beträgt nicht mehr als fünfzehn (15) Tage seit dem Einreisetag
  • Der Reisepass ist noch mindestens sechs (06) Monate gültig
  • Zwischen der geplanten Einreise und der letzten Ausreise ohne Visum liegen mindestens dreißig (30) Tage – falls die letzte Einreise nach Vietnam mit einem gültigen Visum stattgefundet hat, ist diese Regel nicht zu beachten
  • Weiter- bzw. Rückflugticket liegt vor

Falls diese Voraussetzungen nicht erfüllt werden, muss ein reguläres Vietnam Visum beantragt werden.

Deutsche Staatsbürger

Für deutsche Staatsangehörige ist die Einreise für einen Aufenthalt bis maximal 15 Tage visumfrei möglich. Hierfür muss das Reisedokument im Zeitpunkt der Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein. Es wird empfohlen, einen Ausdruck des Rückflugtickets mitzuführen, um es bei Einreise vorlegen zu können. Zu beachten ist, dass eine erneute visumfreie Einreise erst wieder möglich ist, wenn seit der letzten Ausreise aus Vietnam 30 Tage vergangen sind.

Zuständig und verantwortlich für die Gewährung der visumfreien Einreise sind ausschließlich die vietnamesischen Behörden.

Nach Ablauf des visumfreien Aufenthalts von 15 Tagen ist eine einmalige Verlängerung für weitere 15 Tage möglich, wenn eine Pauschalreise bei einem vietnamesischen Reisebüro gebucht wird. Das Reisebüro kümmert sich dann in der Regel um die Verlängerung für den Kunden. Die Gebühren für die Verlängerung betragen 10 US-Dollar, die an die Ausländerbehörde zu zahlen sind. Über die Kosten für die Buchung der Reisetour bei einem vietnamesischen Reisebüro kann keine Auskunft gegeben werden.

Deutsche Staatsangehörige benötigen kein Transitvisum, sofern sie den Transitbereich des Flughafens nicht verlassen. Erfolgt eine Einreise, d. h. wird der Transitbereich verlassen, um z. B. einen inländischen Weiterflug anzutreten, sind die o.g. Regelungen zur visumfreien Einreise zu beachten.

In allen anderen Fällen müssen deutsche Staatsangehörige ein Visum beantragen.

Ein Touristenvisum wird in der Regel für vier Wochen zur einmaligen Einreise ausgestellt. Die Erteilung für einen längeren Zeitraum und zur zwei- oder mehrfachen Einreise ist bei entsprechender Beantragung und Vorlage weiterer Unterlagen gegen höhere Gebühr nach Auskunft der vietnamesischen Botschaft möglich.

Visa für Geschäftsreisende und Investoren können für die Dauer von bis zu einem Jahr ausgestellt werden Für diesen Personenkreis kann auch nach Einreise eine Aufenthaltserlaubnis bis zu drei Jahren ausgestellt werden. Einzelheiten dazu sollten direkt bei der vietnamesischen Botschaft erfragt werden.

Familienangehörige von Vietnamesen und Personen vietnamesischer Abstammung, die keinen vietnamesischen Pass mehr besitzen, können auf Antrag von der Visumspflicht befreit werden. Darüber wird eine für fünf Jahre gültige Bescheinigung ausgestellt, mit der mehrere Ein- und Ausreisen und ein Aufenthalt von bis zu 90 Tagen je Besuch möglich sind. Nähere Informationen erteilen die vietnamesischen Auslandsvertretungen.

Eine Verlängerung oder Änderung der Gültigkeitsdauer des Visums in Vietnam ist möglich, nahezu alle Reisebüros bieten diesen Service gegen oft überhöhte Gebühren an.

Im Internet werden vielfach sogenannte „Visa on arrival“ angeboten. Damit ist eine Einreise nur über die internationalen Flughäfen in Hanoi, Ho-Chi-Minh-Stadt und Da Nang möglich. Es wird grundsätzlich die vorherige Einholung des Visums bei einer vietnamesischen Auslandsvertretung empfohlen, da damit die Einreise nach Vietnam an jedem offiziellen Grenzübergang (auch über den Landweg aus den Nachbarländern) möglich ist und das „Visa on arrival“ eigentlich für Fälle der Eilbedürftigkeit, oder wenn im Aufenthaltsland keine vietnamesische Auslandsvertretung existiert, vorgesehen ist. Über die Zuverlässigkeit einzelner Internet-Anbieter können keine Aussagen getroffen werden.

Österreichische Staatsbürger

  • Visumpflicht: Ja
  • Visum erhältlich: Einreisevisa sollten bereits mehrere Wochen vor dem geplanten Reisetermin bei der Botschaft der Sozialistischen Republik Vietnam beantragt werden. Weitere Informationen dazu sind unter folgendem Link abrufbar: http://www.vietnamembassy.at/en/visa-vietnam
  • Reisedokumente: Reisepass
  • Passgültigkeit: Mindestens 1 Monat länger als das Visum.
  • Cremefarbiger Notpass: Wird akzeptiert. Sollte der Reisepass mit vietnamesischem Visum verloren oder gestohlen werden, muss in den neu ausgestellten Notpass unbedingt ein Ausreisevisum angebracht werden. Dies kann unter Umständen mit mehrtägigen Wartezeiten und Gebühren verbunden sein.
  • Sonstiges: Für österreichische Staatsbürger ist die Beantragung eines „Visa on arrival“ möglich, nicht jedoch eines E-Visums.
    Von der Verwendung gestohlener oder verlorener und wieder aufgefundener Reisedokumente wird abgeraten, auch wenn die Anzeige bei der zuständigen Behörde bereits widerrufen wurde. Da dieser Widerruf unter Umständen nicht oder nicht rechtzeitig bei den Grenzkontrollbehörden bekannt ist, kann dies zu Problemen bis zur Einreiseverweigerung führen.

Schweizer Staatsbürger

Ein Visum für die Einreise nach Vietnam kann persönlich oder durch einen Vertreter bei der Konsularabteilung der Botschaft beantragt werden. Die Visum-Beantragung per Postweg ist auch möglich.

Der Antragsteller wird gebeten, folgende Unterlagen einzureichen:

  • Original-Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens 6 Monaten
  • Visa-Antrag
  • Ein Passfoto
  • Mehrmaliges Visum bis 3 Monate: nur mit Hotels-, sowie Hin- und Rückflugticket-Bestätigung

Bearbeitungszeit:
3 bis 5 Arbeitstagen ab dem Eingang der Unterlagen. Es ist zu empfehlen, ausreichende Unterlagen rechtzeitig, mindestens 7 Arbeitstagen, vor ihrer Abreise einzureichen.

Ein Expressvisum kann beantragt werden.

Vietnam – Allgemeine Informationen

Visum Vietnam

Vietnam: Die Flagge / Fahne

Hauptstadt: Hanoi
Einwohner: 95.400.000

Die Einreisebestimmungen und Informationen zu den Vertretungen von Vietnam können sich kurzfristig ändern. Bei dringenden Fragen sollten Sie sich vor Ihrer Reise direkt bei einer Visa-Agentur bzw. für rechtsverbindliche Informationen bei der Botschaft oder einem der Konsulate von Vietnam erkundigen.

Vietnam Botschaft & Konsulat

Vietnamesische Botschaft Berlin

Elsenstraße 3
12435 Berlin, Deutschland
Tel: (030) 53630108

Vietnamesische Botschaft Schweiz

Schlösslistrasse 26
3008 Bern, Schweiz
Tel: 0041-31 388 78 78

Vietnamesische Botschaft Wien

Felix-Mottl-Straße 20
1190 Wien, Österreich
Tel: (+43 / 1) 368 07 55

Vietnamesisches Konsulat Frankfurt

Kennedyallee 49 (Villa Hanoi)
60596 Frankfurt, Deutschland
Tel: +49 69 795 336 50

Vietnam Visa Service

Getting Digital