Beste Aussicht in Bayern: Mit der Seilbahn auf die Zugspitze

Bei gutem Wetter gibt es kaum eine bessere Fernsicht in Bayern als auf der Zugspitze. Vom Gipfel aus kann man bis zu 250 Kilometer weit schauen und hat innerhalb von 3 Kilometern mehr als 400 weitere Berggipfel der Alpen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und sogar Italien im Blick. Klettern ist dank der Zugspitzbahnen gar nicht nötig um auf den Gipfel zu gelangen.

Blick vom Eibsee auf die Zugspitze
Blick vom Eibsee auf die Zugspitze

Um die Höhepunkte rund um die Zugspitze im Wettersteingebirge zu entdecken, unter anderem den Großglockner (3798 m), den Ortler (3905 m) und den Piz Bernina (4049 m), braucht man sich nicht wie die Erstbesteiger Josef Naus und Johann Tauschl mühsam über das Zugspitzplatt und den Westgrat kämpfen. Es gibt gleich mehrere Seilbahnen, die einem den Aufstieg ersparen und genügend Kräfte zum Wandern, Ski fahren oder einfach zum Genießen lassen.

Bayerische Zugspitzbahn

Die Bayerische Zugspitzbahn
Die Bayerische Zugspitzbahn

Die Bayerische Zugspitzbahn führt direkt von Garmisch-Partenkirchen auf die Zugspitze.

Sie ist gar keine Seilbahn, sondern eine der selten gewordenen Zahnradbahnen wofür sie auch als historisches Wahrzeichen gilt. Neben bester Aussicht bekommt man hier also auch interessante Ingenieursgeschichte geboten.

Die Bayerische Zugspitzbahn wurde 1930 eröffnet, die Streckenführung mit dem Bau des “Rosi-Tunnels” 1987 jedoch leicht modifiziert. Dadurch dass sie ein Zug mit festem Boden unter den Rädern ist, könnte man sich mit ihr auf dem Weg zu Gipfel vielleicht sicherer fühlen als in einer Seilbahn.

Einige Fakten zur Bayerischen Zugspitzbahn

  • Überwundene Höhenmeter: über 1800 hm
  • Fahrtzeit: 1 Stunde und 13 Minuten von Garmisch bis zum Zugspitzplatt
  • Öffnungszeiten: täglich ab 8:15 Uhr im Stundentakt bis zum Gipfel, letzte Gipfelfahrt 14:15 Uhr
  • Offizielle Webseite der Bayerischen Zugspitzbahn

Eibseeseilbahn

Die Eibseeseilbahn
Die Eibseeseilbahn

Die Eibseeseilbahn wurde 1963 eröffnet und beginnt am Eibsee, einer der Stationen der Bayerischen Zugspitzbahn.

Da man die relativ lange Fahrtzeit der Zugspitzbahn bis zum Gipfel verkürzen wollte, wurde diese Luftseilbahn gebaut. Mit der Überwindung von fast 2000 Höhenmetern in einem Streckenabschnitt hält sie einen weltweiten Rekord.

Einige Fakten zur Eibseeseilbahn

  • Überwundene Höhenmeter: 1950 hm
  • Fahrtzeit: 10 Minuten
  • Öffnungszeiten: täglich von 8:00 Uhr bis 16:45 Uhr im 30-Minuten-Takt, letzte Bergfahrt 16:15 Uhr
  • Offizielle Webseite der Eibseeseilbahn

Tiroler Zugspitzbahn

Die Tiroler Zugspitzbahn
Die Tiroler Zugspitzbahn

Die Tiroler Zugspitzbahn führt von Ehrwald auf der österreichischen Seite des Wettersteingebirges bis auf den Westgipfel der Zugspitze.

Sie wurde bereits am 5. Juli 1926 eröffnet und ist somit die erste Seilbahn zur Zugspitze gewesen, mittlerweile wurde sie natürlich mehrfach modernisiert, zuletzt im August 2003. Die Tiroler Zugspitzbahn verfügt über Panorama-Kabinen für jeweils 100 Personen.

Einige Fakten zur Tiroler Zugspitzbahn

  • Überwundene Höhenmeter: 1725 hm
  • Fahrtzeit: 10 Minuten
  • Öffnungszeiten: täglich von 8.40 Uhr bis 16.40 Uhr im 20-Minuten-Takt, letzte Bergfahrt 16.00 Uhr. Im Mai, Juni, Oktober und November nur bei guter Witterung.
  • Offizielle Webseite der Tiroler Zugspitzbahn

Neben diesen Zugspitzenbahnen gibt es noch viele andere Bahnen und Lifte, die den Weg in die Ski- und Wandergebiete vereinfachen.

Mehr Informationen und interessante Webseiten:

Bilder:

 

Getting Digital