Wellness Bayerischer Jura

Wellness Bayerischer Jura

Wellnesshotel Bayerischer Jura

Urlaub & Wellnesshotels in Bayerischer Jura

Wellness im Bayerischen Jura ist anders. Anders weil ein Urlaub dort sprichwörtlich wieder zu den eigenen Wurzeln zurückführt. Der Bayerische Jura umfasst einen großen Teil des geographischen Herzens Bayerns mit den Landkreisen Kelheim, Neumarkt i.d. Oberpfalz und Amberg-Sulzbach, sowie eines Teils von Regensburg. Es liegt am nordwestlichen Rand von Ostbayern.



Ins Bayerische Jura fährt man nicht ohne besonderen Grund. Es gibt dort nur wenige Shoppingzentren, Bürohochhäuser oder nennenswerte Industrien. Dafür gibt es aber Naturschutzgebiete, Ruhe und ein nahezu intaktes Verhältnis von Mensch und Natur. Der Nahe rührt von einer touristischen Gebietsgemeinschaft, in der mehrere Landkreise sich gemeinsam vermarkten. Der Begriff „Bayerischer Jura“ ist deshalb nicht als Bezeichnung eines Naturraumes zu verstehen, auch wenn aus geologischer Sicht der größte Teil des Gebietes tatsächlich in den Bereich des sogenannten „Jura“ fällt.

Flüsse, Wälder und Wiesen…
Die einzigartige Juralandschaft begeistert mit romantischen Flusstälern und Wäldern, ergänzt um Felslandschaften, Wiesen und Höhlen. Einzigartig für Naturgenießer: die mediterrane weiße Fels- und Hügellandschaft. Oft auch als Toskana der Oberpfalz benannt, verbreitet sie südländisches Flair.

Der Boden im Talkessel, so z.B. im Gebiet Neumarkt, ist überwiegend sandig. Am Rand gibt es vereinzelt Lehmvorkommen. Die Berge und die Jura-Hochfläche bestehen aus härteren Jurakalken, denen mehrere Quellen entspringen.

Kulturbegeisterte können in der historischen Region vieles entdecken, so findet man in Kelheim beispielsweise bronzezeitliche Grab- und Siedlungsfunde von der Zeit um etwa 2.000 v. Chr., genauso wie spätere römische Funde.

Aber auch Wanderfreunde kommen auf Ihre Kosten: Mit dem Jurasteig ist mittlerweile ein neuer Qualitätswanderweg in Bayern entstanden. Der Wanderweg wurde vom Deutschen Wanderverband zum Qualitätsweg ausgezeichnet. Auf 230 Kilometern wandert man auf naturbelassenen Wegen durch die Landkreise Kelheim, Neumarkt i.d.OPf., Amberg-Sulzbach und Regensburg.

Titelbild: DALIBRI [CC-BY-SA-2.0-de], via Wikimedia Commons

Getting Digital