Mit kleinen Tricks eine private Wellnessoase schaffen

Wer sein zu Hause in eine Wellnessoase verwandeln möchte, hat heutzutage viele Möglichkeiten. Eine Sauna im Haus oder im Garten, ein Whirlpool für entspannte Stunden und ein Sonnendeck mit einer Gartenliege, um die warmen Strahlen der Sommersonne zu genießen, sind dabei nur einige der Accessoires für Wellness, von denen viele träumen und die man mit etwas handwerklichem Geschick auch privat bauen bzw. montieren kann.

Private Wellness-Oase
Eine private Wellness-Oase sorgt für Entspannung zu Hause

Erfüllen Sie sich zu Hause Ihren Traum von Wellness

In der heutigen, oft viel zu stressigen Zeit ist es wichtig, abzuschalten und die Seele baumeln zu lassen. Doch dafür muss man nicht unbedingt in ein Wellnesshotel fahren, sondern kann sich wohltuende Wohlfühloasen auch zu Hause privat einrichten. Wer ein großes Bad hat, kann dort bequeme Whirlpools und eine duftende Sauna einplanen. Duft Öle sorgen zusätzlich für Entspannung und lassen den Alltagsstress vergessen.

Hat man keinen Platz im Bad, kann man auch auf andere Räumlichkeiten ausweichen. Wichtig ist aber, dass die Wohlfühloase einfach zu erreichen ist, daher sollte sie am besten in der Nähe des Schlafzimmers sein. So können vom warmen Wasser bzw. Dampf direkt ins Bett schlüpfen und auch dort noch die Aromen der Duft Öle genießen. Der Balkon oder die Terrasse können bei entsprechender Größe ebenfalls in kleine Tempel für Wellness umfunktioniert werden. Hier kann man den Sternenhimmel ganz privat beobachten, während man die sanfte Massage eines Whirlpools und die Aromen der Öle genießt. Entsprechende Wannen sollten aber gut isoliert sein, damit man auf dieses Vergnügen auch im Winter nicht verzichten muss.

Vom Garten zur Wohlfühloase

Alle Gartenbesitzer haben die großartige Möglichkeit, eine Wellnessoase im Grünen zu schaffen. Umgeben von duftenden Pflanzen, zart blühenden Blumen und einer bequemen Gartenliege kann man hier ein echtes Paradies schaffen, in dem man ungestört Erholung genießen kann. Allerdings sollte man bei der Planung eines Whirlpools im Garten einige Dinge beachten. Zunächst sollte man einen geeigneten Standort finden. Dabei sollten Sie bedenken, dass Wasser- und Stromleitungen zum Jacuzzi oder der Sauna verlegt werden müssen. Aber auch eine vor Wind und neugierigen Blicken geschützte Lage ist wichtig.

Kurze Wege ins Haus sind zudem vor allem im Winter wichtig, um den Genuss nicht zu schmälern. Gut geeignet ist also ein Platz ganz in der Nähe der Terrasse, von dem man auch einen guten Blick über den Garten hat und so auch dem Auge Entspannung gönnen kann. Im Gegensatz zu einer einklappbaren Gartenliege ist ein Whirlpool im Garten immer Wind und Wetter ausgesetzt. Extreme Temperaturschwankungen und starke Regenfälle im Frühling und Herbst grenzen die Materialauswahl ein.

Gute Planung für ein schönes Wellnessvergnügen

Damit Sie also lange von Ihrer Wellnessoase profitieren können und sie auch ganz bequem nutzen können, sollten Sie zunächst gut planen und sich Gedanken über die nötigen Leitungen und den geeigneten Standort machen. Welche Materialien und Fertigbauteile Sie letztendlich wählen, hängt sicherlich auch von den Kosten ab, aber achten Sie hier auf Qualität und lange Garantiezeiten.

Bild: Shakespeare at en.wikipedia [CC-BY-SA-3.0 or GFDL], from Wikimedia Commons

Getting Digital