Architectural Lighting Design

Studium

Master of Arts (M.A.)
Fakultät für Gestaltung
4 Semester

Architectural Lighting Design

Lernziel & Inhalte

Das Studium Architectural Lighting Design ist ein Angebot der Hochschule Wismar, Fakultät für Gestaltung. Der Unterricht erfolgt in der Form Vollzeitstudium. Die Dauer des Studiums beträgt laut Regelstudienzeit 4 Semester.

Architectural Lighting Design Studium

Hochschule Wismar, Master of Arts (M.A.)

Der englischsprachige Präsenzstudiengang ’Architectural Lighting Design’ befindet sich auf einem international anerkannten hohen Niveau. Die Absolventen werden in Lichtplanungsbüros weltweit gerne eingestellt. Im Austausch mit anderen „Licht-lehrenden“ beispielsweise auf dem Educators Meeting der PLDA wird das Curriculum als beispielhaft diskutiert und positiv für die Weiterentwicklung des Berufsbildes beurteilt Die in Wismar vermittelten Lehrinhalte entsprechen überwiegend den auf diesen regelmäßigen Treffen diskutierten Inhalte. Das Besondere des Studienganges ist die enge Verbindung von Theorie und Praxis. Um die Gestaltungsmöglichkeiten mit Licht kennen zulernen, werden die Studierenden ermutigt, in vielen Bereichen experimentell arbeiten Das „Praxissemester“ bietet die Möglichkeit Aufgabenstellungen aus der Praxis vertieft zu bearbeiten.

Die Lehrinhalte reichen vom Entwurfsprozess in der Architekturbeleuchtung über die physikalischen Grundlagen von Tageslicht und Kunstlicht bis hin zum konzeptionellen Beleuchtungs-entwurf im Innen- und Außenraum. Weitere Schwerpunkte sind typologische Einordnungen, die ganzheitlich Betrachtung des Einflusses auf des Gebäudeklima und betriebswirtschaftliche Aspekte, ebenso wie die Eckpfeiler eines strategischen Projektmanagements.

Im Einzelnen umfasst der Studienplan während des ersten Semesters Inhalte wie: Entwurfskriterien/ -prozess, Tageslicht und Kunstlicht, wissenschaftliche Grundlagen für den Wahrnehmungsprozess, optische und elektrotechnische Grundlagen.

Begleitet wird das Studium von einem Entwurfsprojekt, das das den Schwerpunkt darstellt. Kleine praktische Projekte runden das Semester ab. Im zweiten Semester liegt der Schwerpunkt auf der Planungs-praxis mit Inhalten wie: Typologische Lichtanwendung, Nachhaltigkeit und betriebswirtschaftliche Aspekte. Auch hier steht das Entwurfsprojekt im Mittelpunkt.

Das dritte Semester ist ein „Out of College“ Semester. Die Studierenden suchen sich zusammen mit Praxispartnern, Planungsbüros oder Betriebe aus der Leuchtenindustrie Themen, die sie, auch durch die Hochschule betreut bearbeiten und in einer Prüfungsleistung vorstellen.

Im 4. Semester wird das Studium durch eine Masterarbeit ab-geschlossen, die vom Thesisseminar begleitet wird.

Durch Wahlpflichtangebote können die Studierenden ihren Interessen entsprechende Themen vertiefen.

Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEvA)

Voraussetzungen & Infos

Teilnahme​voraussetzungen

Nachweis der Studierfähigkeit wie z.B. Hochschulzugangsberechtigung, Abitur

Präsenzphase und Anwesenheit

Vollzeitstudium

Prüfungsvoraussetzung

siehe Studienordnung

Studiendauer / Regelstudienzeit

4 Semester

Studienbeginn

siehe Studienordnung

Zertifizierung

u.a.
Akkreditierung des Studiengangs Architectural Lighting Design durch die Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEvA)

Aufnahme des Studienbetriebs: WS 2001/2002
Erstakkreditierung: 20.06.2002
Akkreditierung bis: 31.08.2020
Auflagen: Auflage(n) erfüllt
Gutachter:
Prof. Dr.-Ing. Lutz Beckmann, Dekan Architektur, Jade Hochschule
Prof. Gerhard Auer, Leiter des Instituts für Grundlagen des Entwerfens, TU Braunschweig (pensioniert)
Prof. Clemens Bonnen, Konrektor Lehre, Hochschule Bremen
Herwig Rott, Architekturbüro rott .schirmer.partner
Pietro Todisco, Studium: Architektur (Bachelor) an der BHT Berlin

Kosten & Anbieter

Kosten & Gebühren

Die Studiengebühren bzw. Kosten für das Studium Architectural Lighting Design erfragen Sie bitte direkt beim Anbieter Hochschule Wismar. Für das Studium gibt es verschiedene Möglichkeiten ein Stipendium zu beantragen. Ebenso kann es sich eventuell lohnen, sich nach einem Zuschuss bzw. einer Förderung durch staatliche Stellen oder durch den Arbeitgeber zu erkundigen.

Bitte beachten Sie, dass die vorliegenden Daten für das Studium “Architectural Lighting Design” des Anbieters “Hochschule Wismar” dem letzten Stand der Redaktion entsprechen und sich mittlerweile geändert haben können. Verbindliche Informationen erhalten Sie direkt beim Anbieter.

Fernschule / Anbieter

Hochschule Wismar

Adresse & Kontakt

Prof. Dr. Thomas Römhild
Postfach 1210, 23952 Wismar
03841- 753602
thomas.roemhild@hs-wismar.de
www.ar.hs-wismar.de

Kosten & Gebühren

Die Studiengebühren bzw. Kosten für das Studium Architectural Lighting Design erfragen Sie bitte direkt beim Anbieter Hochschule Wismar. Für das Studium gibt es verschiedene Möglichkeiten ein Stipendium zu beantragen. Ebenso kann es sich eventuell lohnen, sich nach einem Zuschuss bzw. einer Förderung durch staatliche Stellen oder durch den Arbeitgeber zu erkundigen.

Bitte beachten Sie, dass die vorliegenden Daten für das Studium “Architectural Lighting Design” des Anbieters “Hochschule Wismar” dem letzten Stand der Redaktion entsprechen und sich mittlerweile geändert haben können. Verbindliche Informationen erhalten Sie direkt beim Anbieter.

Fernschule / Anbieter

Hochschule Wismar

Adresse

Prof. Dr. Thomas Römhild
Postfach 1210, 23952 Wismar
03841- 753602
thomas.roemhild@hs-wismar.de
www.ar.hs-wismar.de

Kontakt

Erfahrungen & Bewertungen

Jetzt bewerten

Architectural Lighting Design
Master of Arts (M.A.)
Bewertung Bildung

Weiterempfehlung von Ihnen? *
Infos, Bewertungen und Erfahrungen zur Weiterbildung “Architectural Lighting Design” können Sie hier finden. Die Fortbildung endet im Erfolgsfall mit dem Abschluss Master of Arts (M.A.). Der Anbieter des Kurses ist Hochschule Wismar. Bei Fragen zum Kurs können Sie sich gerne an uns wenden. Es wäre schön, wenn Sie uns Ihre Erfahrungen mitteilen könnten. So können Sie Ihre Erfahrung reflektieren und anderen bei der Suche nach dem richtigen Bildungsangebot helfen.
Anbieter: Hochschule Wismar

Mehr Kurse

Getting Digital