Oliver Kahn in Harvard – Machen Weiterbildungen erfolgreich?

Das eine Weiterbildung zu machen eine gute Idee ist, zeigt sich auch daran, dass bereits sehr erfolgreiche Menschen sich fortbilden. Oliver Kahn zum Beispiel hat gerade an der Harvard Business School eine Weiterbildung zum Thema “das Geschäft der Unterhaltung, der Medien und des Sports” belegt.

Weiterbildung mit Oliver Kahn
Weiterbildung ist der Grundstein für Erfolg – Oliver Kahn mit u.a. der Grammy-Gewinnern Ciara und dem NBA-Champion Kevin Love auf einer Fortbildung der Harvard Business School
Bild: Instagram-Screenshot @anitaelberse

Es ist eigentlich nicht korrekt zu sagen, dass es ein sehr gutes Zeichen für den Status von Weiterbildungen ist, wenn auch bereits sehr erfolgreiche Menschen Weiterbildungen machen. Richtig ist vielmehr, dass bereits sehr erfolgreiche Menschen besonders häufig Fortbildungen machen und dass sie dadurch so erfolgreich sind. Am Beispiel von Leistungssportlern sieht man das besonders gut. Ihre ganze Karriere ist praktisch eine einzige Fortbildung, sie versuchen auf jede erdenkliche Art ihr Leistungsvermögen zum Maximum zu treiben. Dabei nehmen sie nicht nur an verschiedensten Übungen zur Steigerung ihrer körperlichen Fähigkeiten teil, sondern absolvieren auch regelmäßig Taktik- und Mental-Trainings. Fortbildungen zum Thema Ernährung gehören ebenfalls dazu.

Im Fall von Oliver Kahn ist dies besonders deutlich: Wer wirklich gut und erfolgreich werden will, verlässt sich nicht nur allein auf sein Talent. Im Gegenteil, es wird so weit wie möglich ausgebaut. Diese Überzeugung zeigt Oliver Kahn auch bei seiner neuesten Herausforderung. Er will Karl-Heinz Rummenigge als Vorstandschef bei Bayern München beerben. Dieser Job erfordert neue Fähigkeiten auf sehr hohem Niveau. Also was macht Oliver Kahn? Weiterbildungen!

Oliver Kahns Weiterbildung in Harvard

Die aktuelle Fortbildungsmaßnahme von Oliver Kahn ist ein viertägiges Präsenzseminar an der Harvard Business School mit dem Titel “The Business of Entertainment, Media, and Sports”, das von Anita Elberse durchgeführt wird:

Nirgendwo ist die Wirkung der digitalen Technologie stärker spürbar als in der Unterhaltungsbranche. Dort hat sie die Art und Weise wie Produkte entwickelt und verwaltet werden, wie Talente mit dem Publikum in Kontakt kommen, dramatisch verändert. In diesem Kurs zum Thema Unterhaltungsmanagement entdecken Sie neue Ansätze zur Steigerung von Umsatz und Erfolg im heutigen Unterhaltungsumfeld. Durch eine genaue Untersuchung dazu, warum einige kreative Unternehmen gedeihen, während andere nicht überleben, erfahren Sie, wann Sie kleinere Wetten im Vergleich zu Blockbuster-Wetten abschließen sollten, wie Sie Marktstörungen am besten ausnutzen können und wie Sie sich langfristige Wettbewerbsvorteile verschaffen können.

Oliver Kahn ist nicht der einzige prominente Teilnehmer, auch seine Mitschüler können schon sehr viele Erfolge vorweisen. Es sind weitere Prominente aus der Sport- und Unterhaltungswelt:

  • Ciara Princess Harris – Hip-Hop- und R&B-Sängerin, Grammy-Gewinnerin
  • Kevin Love – NBA-Basketballer & Champion, Cleveland Cavaliers
  • Luc Richard Mbah a Moute – NBA-Basketballer, Los Angeles Clippers
  • Julius Randle – NBA-Basketballer, New Orleans Pelicans
  • Tim Cahill – Fußballer, Rekordtorschütze der australischen Nationalmannschaft
  • Eric Christian Olsen – Schauspieler, u.a. “NCIS: Los Angeles”

Obwohl der Harvard-Kurs relativ exklusiv ist und man als Teilnahmevoraussetzung schon einiges vorweisen muss, ist er prinzipiell für jedermann offen. Man sollte sich nur rechtzeitig bewerben. Alternativen gibt es natürlich genug und ein einziges Präsenzseminar reichte auch Oliver Kahn nicht. Er hat sich auf seine neue Karriere im Geschäftsleben unter anderen bereits mit einem Master of Business Administration (MBA) an der Universität Salzburg vorbereitet.

Wir finden es sehr motivierend zu sehen, das Weiterbildung und Erfolg so einen klaren Zusammenhang haben können. Das sollten Sie auch, unabhängig davon, ob Sie einen Fußball-Trainerschein oder gleich ein ganzes Fernstudium machen wollen. Wir wünschen auf jeden Fall viel Erfolg!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Interessant
Weitere News & Infos

Media Spaces

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Europa – Iserlohn · Berlin · Hamburg, University of Applied Sciences Europe, Master of Arts (M.A.)

Architektur

Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Bachelor of Arts (B.A.)

Getting Digital